Innenpolitik

Skandal um Bischof Schwarz: Diözese Gurk wehrt sich gegen den Erzbischof aus Salzburg

In der kirchlichen Untersuchung der Diözese Gurk-Klagenfurt fliegen die Fetzen. Weil der Salzburger Erzbischof eine andere Anwaltskanzlei beauftragte, wirft ihm die Kirche in Kärnten Rechtsbruch vor. Warum die Bischofskonferenz nichts tut.

Franz Lackner wurde vom Vatikan als „Prüfer“ für Klagenfurt eingesetzt. Es hagelte – und hagelt – Kritik. SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Franz Lackner wurde vom Vatikan als „Prüfer“ für Klagenfurt eingesetzt. Es hagelte – und hagelt – Kritik.

Der "Sprechtag" mit dem Kirchenvolk ist vorbei. Mehr als 50 Personen konnten ihre Anliegen dem Salzburger Erzbischof Franz Lackner und seinem Visitationsteam Ende vergangener Woche vortragen, Inhalte wurden nicht veröffentlicht. Nun gibt es bei der kircheninternen Untersuchung in Kärnten einen massiven Konflikt. Es geht um die Frage, ob Erzbischof Lackner seine Kompetenzen überschritten habe. Ja, argumentiert die Diözese - das Visitationsteam sieht hingegen alles kirchenrechtlich gedeckt.

Nachdem ein erster Prüfbericht Vorwürfe der Misswirtschaft mit Millionenverlusten beim bischöflichen Mensalgut ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2020 um 10:41 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/skandal-um-bischof-schwarz-dioezese-gurk-wehrt-sich-gegen-den-erzbischof-aus-salzburg-65678548