Ein Zuckerl fürs dritte Corona-Schuljahr

Auch das dritte Schuljahr in Folge wird von der Pandemie geprägt. Impfen oder nicht? Die Frage macht es nicht viel einfacher.

Autorenbild
 SN/Franz Neumayr Land Sazburg

Wir wollen endlich wieder größtmögliche Normalität - in diesem Punkt sind sich alle derzeit einig. Dass sich dieser ersehnte Zustand dank drohender vierter Welle so rasch nicht einstellen wird, Corona damit auch ab Herbst das dritte Schuljahr in Folge prägen wird, frustriert Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern und das Lehrpersonal wahrscheinlich gleichermaßen.

In Sachen Testen und Impfen sind sich aber längst nicht alle so einig. So hört man in diesen Tagen von österreichweit steigenden Zahlen bei den Schulabmeldungen, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2021 um 07:28 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/standpunkt-ein-zuckerl-fuers-dritte-corona-schuljahr-107612614