Rückkehr nach Ibiza auf 872 Seiten

Die Parteien sollten auch das letzte Kapitel des U-Ausschuss-Berichts lesen.

Autorenbild

"Die einen sagen so, die anderen sagen so": Der salopp-salomonische Spruch von Bundespräsident Alexander Van der Bellen im Ibiza-Aktenstreit wird auch die aufkommende politische Debatte rund um den vorläufigen U-Ausschuss-Bericht treffend beschreiben. Die Parteien werden sich aus dem 872 Seiten starken Endberichtsentwurf des Verfahrensrichters jene Kapitel herauspicken, die sie gut und die anderen schlecht dastehen lassen. Jede Wette!

SPÖ, Neos und Grüne werden das Kapitel "Glücksspiel" zitieren und die laut Bericht nachgewiesenen Verflechtungen zwischen dem Glücksspielkonzern Novomatic und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2021 um 12:17 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/standpunkt-rueckkehr-nach-ibiza-auf-872-seiten-107331382