Innenpolitik

Vor der Wahl in Oberösterreich: Ein Land in Zahlen

Oberösterreich wählt am Sonntag seinen Landtag, die Gemeinderäte und Bürgermeister. Aus diesem Anlass: eine Landvermessung.

 SN/imago/Westend61

36,37

Prozent erreichte die erfolgsverwöhnte ÖVP bei der Landtagswahl 2015, was einem historischen Flop gleichkam. Die Folgen dieser Niederlage halten bis heute an. Denn die seit zwölf Jahren regierende schwarz-grüne Koalition hatte ihre Landtagsmehrheit verloren, woraufhin der damalige Landeshauptmann Josef Pühringer die bis heute mitregierende FPÖ ins Boot holte. Diese hatte 2015, auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise, ihre beste Zeit und war der ÖVP bis auf wenige Prozentpunkte näher gerückt. Am Sonntag will der seit 2017 amtierende LH ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2022 um 06:54 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/vor-der-wahl-in-oberoesterreich-ein-land-in-zahlen-109938616