Weltpolitik

Das war das ORF-Interview mit Wladimir Putin im Detail

Selten bietet sich die Gelegenheit, einen der mächtigsten Politiker der Welt ausführlich zu interviewen. Das Gespräch zwischen ORF-"Anchor" Armin Wolf und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin wurde von Dolmetschern des Kremls simultan übersetzt.

Armin Wolf interviewte Russlands Präsident im Kreml. SN/APA/ORF/DANIEL HACK
Armin Wolf interviewte Russlands Präsident im Kreml.

Warum seine erste Auslandsreise im neuen Amt des Präsidenten Wladimir Putin nach Österreich führte, beantwortete er gleich zu Beginn des Gesprächs:

Beziehung zwischen Geeintes Russland und der FPÖ

Die Partei Geeintes Russland hat seit Jahren ein Abkommen mit der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ). Warum es gerade diese Verbindung gibt, wollte Armin Wolf von Wladimir Putin wissen:

Konflikt zwischen USA und Nordkorea

Auf die Frage, ob Wladimir Putin einen Krieg zwischen den USA und Nordkorea für möglich hält, sagte er: "Wir werden alles für eine Entspannung auf der nordkoreanischen Halbinsel tun".

Russlands Rolle in fremden Wahlkämpfen

Putin zum Vorwurf, dass sich Russland in fremde Wahlkämpfe einmische:

Annexion der Krim und mögliche Rückgabe an die Ukraine

"Was müsste passieren, damit Russland die Krim an die Ukraine zurückgibt?" fragt Armin Wolf. "Sie haben mich schon wieder unterbrochen", antwortete Putin zunächst. "Ich werde trotzdem antworten."

Putin zum Chemiewaffeneinsatz in Syrien

Alle Chemiewaffeneinsätze durch das Militär des syrischen Staatschefs Assad seien frei erfunden, soll Putin gesagt haben. Russland verhinderte die Verlängerung der Untersuchungskommission zum Chemiewaffeneinsatz in der UNO mit einem Veto. "Warum machen Sie das?" fragte Armin Wolf:

Schlechte wirtschaftliche Lage Russlands und Kritik am System

Im Wahlkampf 2012 versprach Putin, die Lebensverhältnisse der Russen bis 2020 dramatisch zu verbessern. Das Wirtschaftswachstum ging in den vergangenen Jahren zurück. Was wurde aus seinem Versprechen?

Putin zum Kandidatur-Verbot von Alexej Nawalny

Der bekannteste Oppositionelle von Wladimir Putin durfte beim vergangenen Wahlkampf nicht kandidieren wegen eines umstrittenen Gerichtsurteils. Warum Putin den Namen Nawalnys noch nie öffentlich ausgesprochen habe, wollte Armin Wolf wissen:

Leben nach der Amtszeit als Präsident

Putin wird am Ende seiner Amtszeit über 70 sein. Ob Putin sich danach aus der Politik zurückziehe?

Putins Inszenierung mit nacktem Oberkörper

Zum Ende des Interviews ging Armin Wolf noch auf die Inszenierung Putins mit nacktem Oberkörper ein und entlockte ihm ein paar deutsche Worte:

Analyse des Interviews im ZIB-Spezial

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.10.2018 um 03:50 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/das-war-das-orf-interview-mit-wladimir-putin-im-detail-28811416

Wladimir Putin besucht Österreich

Wladimir Putin besucht Österreich

Jetzt lesen

Newsfeed

Arrow Down

Kommentare

Schlagzeilen