Weltpolitik

Franzosen rufen zum Boykott von Amazon auf

Vor dem "Black Friday" machen Politiker, Künstler und kleine Geschäfte Stimmung gegen den US-Onlinehandel.

In Zeiten des Lockdowns: Einkaufen im Internet statt an der Champs Elysee in Paris. SN/AP
In Zeiten des Lockdowns: Einkaufen im Internet statt an der Champs Elysee in Paris.

Der Brief beginnt zwar klassisch mit "Lieber Weihnachtsmann", doch statt eines Wunschzettels enthält er einen Appell: "In diesem Jahr gehen wir die Verpflichtung für ein Weihnachten ohne Amazon ein." Das Schreiben, das als Petition im Internet kursiert, unterzeichneten bis Donnerstag mehr als 24.000 Menschen.

Initiiert wurde die Aktion von dem Abgeordneten Matthieu Orphelin, der früher zur Präsidentenpartei La République en marche gehörte. Es handle sich nicht nur um den Aufruf, nichts bei Amazon zu bestellen, sagt er, sondern ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.11.2020 um 06:58 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/franzosen-rufen-zum-boykott-von-amazon-auf-95906215