Weltpolitik

Mexiko stellt kein Corona-Bier mehr her

Die Biermarke "Corona" hat damit zu kämpfen, dass sie den gleiche Namen hat wie das Virus.

Zwei mexikanische Brauereien, darunter die Hersteller von Corona-Bier, haben erklärt, dass sie die Produktion aufgrund der COVID-19-Pandemie reduzieren. SN/APA/AFP/RODRIGO ARANGUA
Zwei mexikanische Brauereien, darunter die Hersteller von Corona-Bier, haben erklärt, dass sie die Produktion aufgrund der COVID-19-Pandemie reduzieren.

Es ist gerade mal ein Jahr her, da feierte Cassiano de Stefano die Einweihung einer neuen hochmodernen Brauerei im mexikanischen Bundesstaat Hidalgo. Eine Fertigung mit neuester Technologie und einem Labor, um Proteine und Schwebstoffe in den Bieren zu messen. Bis zu 24 Millionen Hektoliter werde die Fabrik brauen können, schwärmte der Chef der Brauerei Grupo Modelo damals. Da stand der Brasilianer gerade mal etwas mehr als ein Jahr an der Spitze des wichtigsten mexikanischen Braukonzerns. Und er war genauso wie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 03:40 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/mexiko-stellt-kein-corona-bier-mehr-her-85886533