Chronik

Ärgerlicher Schranken in Golling fällt 2021 weg

Den Gollingern fällt ein Stein vom Herzen: Der Bahnübergang mit Schranke in der Wasserfallstraße ist bald Geschichte.

Als es am 24. April 2019 im Gollinger Ortsteil Torren brannte, saß Feuerwehrmann Gerald Dygruber in einem Tanklöschfahrzeug auf der anderen Seite der Bahngleise und wartete vor dem Schranken. "Das ist ein unbeschreiblich arges Gefühl: Drüben ist die Hölle los und du kannst nicht hin", erinnert sich Dygruber. Eine Werkstatt, in der sich zahlreiche Gasflaschen befanden, war in Brand geraten. Die Sache ging glimpflich aus: Die Flaschen explodierten nicht, nach vier Stunden konnte "Brand aus" gegeben werden. Dygruber ist seit ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2021 um 09:36 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/aergerlicher-schranken-in-golling-faellt-2021-weg-83323129