Wirtschaft

ÖBB planen in Salzburg neue Gleise - ein Gebäudekomplex muss dafür fallen

Mangels Platz: Bisher mussten Züge mitunter in anderen Bahnhöfen "übernachten". Nun fließen 20 Millionen Euro in neun weitere Abstellgleise. Weitere Gleise könnten folgen.

"Wenn es höchste Eisenbahn ist." Der Werbespruch dürfte vielen Bahnreisenden in Salzburg geläufig sein, ziert die in die Jahre gekommene Reklame doch eines der Gebäude entlang der Zulaufstrecke zum Hauptbahnhof. Der Slogan passt zum aktuellen Handlungsbedarf der ÖBB, die auf ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 23.02.2020 um 02:04 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/oebb-planen-in-salzburg-neue-gleise-ein-gebaeudekomplex-muss-dafuer-fallen-83324101