Chronik

Als sich Oberndorf neu erfinden musste

65 Museen in Stadt und Land öffnen am Wochenende bei freiem Eintritt. In der Flachgauer Salzachstadt sollen Bürger alte Schätze mitbringen.

Das Stille-Nacht-Museum in Oberndorf ist einer der Teilnehmer am Museumswochenende. Besucherinnen und Besucher werden sich dort nicht nur Informationen holen, sie sind auch aufgerufen, welche zu bringen. Mit Erzählungen und Bildern kann sich die Bevölkerung am Sonntag (12 bis 14 Uhr) für die neue Ausstellung "Als sich Oberndorf neu erfand" einbringen. Diese soll in wenigen Wochen eröffnet werden. Das Museum lädt bewusst die Gemeindebürger ein, an der Gestaltung aktiv mitzuwirken und "Familienschätze" zu heben, mit dem Kustos zu besprechen und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.06.2022 um 07:08 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/als-sich-oberndorf-neu-erfinden-musste-121620094