Chronik

Auch die Ringer-Legende Max Außerleitner hilft beim Contact Tracing mit

325 Mitarbeiter aus den Gemeinden arbeiten ab heute an der Kontakt- Nachverfolgung. Einer ist Max Außerleitner, der selbst bis vor Kurzem an Corona litt.

Bgm. Joachim Maislinger und Max Außerleitner – im Bild mit seinem 2016 gewonenen Leonidas – stellen sich auf viel Telefonier-Arbeit ein.  SN/robert ratzer
Bgm. Joachim Maislinger und Max Außerleitner – im Bild mit seinem 2016 gewonenen Leonidas – stellen sich auf viel Telefonier-Arbeit ein.

Eigentlich wollte die Ringer-Legende Max Außerleitner am 27. Oktober seinen 60. Geburtstag feiern. Doch daraus wurde nichts: Nicht nur, dass ihm die Regierungseinschränkungen einen Strich durch die Rechnung machten: Der Walser Bauamtsleiter, der als ehrenamtlicher Sportdirektor des Ringervereins tätig ist, lag selbst wegen Covid-19 darnieder: "Bei mir ist es um den 20. Oktober losgegangen. Anfangs hatte ich nicht viele Symptome." Aber nachdem seine Frau und ein Kollege erkrankt waren, ließ auch er sich testen - und erhielt nach zwei Tagen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2021 um 10:49 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/auch-die-ringer-legende-max-ausserleitner-hilft-beim-contact-tracing-mit-95499484