Chronik

Baumann-Unfall bleibt ohne Konsequenz

Ein Bus touchierte Krimi-Autor Manfred Baumann beim Queren der Schallmooser Hauptstraße. Aber: Für einen Schutzweg fehlen die Voraussetzungen.

Ein Linienbus erwischte Krimi-Autor Manfred Baumann auf der Schallmooser Hauptstraße. Er hat einen langen Genesungsweg vor sich. SN/sw/vips
Ein Linienbus erwischte Krimi-Autor Manfred Baumann auf der Schallmooser Hauptstraße. Er hat einen langen Genesungsweg vor sich.

"Wir haben am Nachmittag geprobt und hätten am Abend als "Flotter Dreier" auftreten sollen", erzählt Peter Blaikner, Obmann des Theatervereins, und meint Fritz Messner, Manfred Baumann und sich.

"Der Manfred wollte kurz zum Auto, etwas holen, und kam ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 02.07.2020 um 09:05 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/baumann-unfall-bleibt-ohne-konsequenz-71614618