Chronik

Elektrosmog machte sie krank

Ihr Leiden hat einen Namen: EHS (Elektrohypersensibilität). Daniela Pichler, Erika Gabriel und Peter Müller tragen Abschirm-Kleidung mit Silberfäden, ihre Wände sind mit Graphitfarbe ausgemalt und ihre Schmerzen sind besonders stark, wenn der Elektrosmog dick ist.

Daniela Pichler (v. l.), Erika Gabriel und Peter Müller haben trotz EHS das Lachen nicht verlernt. SN/sw/kabö
Daniela Pichler (v. l.), Erika Gabriel und Peter Müller haben trotz EHS das Lachen nicht verlernt.

Die Frage des Treffpunkts gestaltete sich nicht einfach. In einem Funkloch, weit weg von Handymasten und WLAN-Routern, nahe Mattighofen klappte es perfekt, glücklicherweise fast schmerzfrei.

Für Daniela Pichler aus Hintersee begann der Leidensweg 2008 mit Schlafstörungen und Kopfschmerzen. ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 06.07.2020 um 02:46 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/elektrosmog-machte-sie-krank-41390929