Chronik

Hotelinventar und US-Panzer: Was in Salzburgs Seen alles unterging

Taucher entdeckten am Wochenende ein altes Fass mit Schweröl im Wolfgangsee. Ein Umweltschaden konnte noch verhindert werden. Früher war es gang und gäbe, Unrat in den Seen zu entsorgen.

Die österreichischen Umwelttaucher machen immer wieder Tauchgänge in den Seen des Salzkammerguts – und finden dabei allerhand, wie etwa ein altes Fahrrad. SN/umwelttaucher.eu
Die österreichischen Umwelttaucher machen immer wieder Tauchgänge in den Seen des Salzkammerguts – und finden dabei allerhand, wie etwa ein altes Fahrrad.

Es waren die abschließenden Arbeiten zur Renovierung der Bootsanlegestelle in St. Gilgen: Weil bei der Erneuerung des Floßes der Marina auch einige Fässer, die als Schwimmkörper dienten, untergingen, beauftragte die Gemeinde St. Gilgen Taucher. Diese sollten am Samstag Fässer und alte Reifen wieder an die Oberfläche bringen.

Die Taucher bargen aber nicht nur die leeren Fässer von dem Floß. Auch ein altes Fass, in dem sich noch Schweröl befand, holten sie an die Oberfläche. Einige Liter des Öls ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.01.2022 um 06:09 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/hotelinventar-und-us-panzer-was-in-salzburgs-seen-alles-unterging-104536174