Chronik

Ist bei Salzburgs Polizei Not am Mann?

Die SPÖ erneuert ihre Forderung nach mehr Polizisten: Mehr als 200 Vollzeitbeschäftigte würden fehlen. Die Polizei selbst legt andere Zahlen vor.

Für die Exekutive geht es personell jedenfalls aufwärts: Im kommenden Jahr sollen allein bei der Salzburger Polizei etwa 150 neue Beamte ihren Dienst antreten – bei rund 50 Pensionierungen. SN/Robert Ratzer
Für die Exekutive geht es personell jedenfalls aufwärts: Im kommenden Jahr sollen allein bei der Salzburger Polizei etwa 150 neue Beamte ihren Dienst antreten – bei rund 50 Pensionierungen.

Mitte Februar hat die ÖVP-FPÖ-Bundesregierung der Polizei eine Aufstockung des Personals in Aussicht gestellt: In den kommenden Jahren sollen 4100 neue Beamte den Dienst antreten. 2100 Stellen davon werden effektiv neu geschaffen, hieß es. Wie viele davon in Salzburg entstehen, ist laut Innenministerium "noch nicht entschieden".

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 16.11.2018 um 09:19 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/ist-bei-salzburgs-polizei-not-am-mann-54601783