Chronik

Junge wollen ihre Partymeile am Salzburger Rudolfskai nicht verlieren

Jugendliche und Studierende wollen mitbestimmen, was am Rudolfskai passiert. Die Eigentümer versichern, dass sie weiterhin willkommen sind.

Dino (17), Vanessa (16) und Hamza (18) hoffen, dass sie sich weiterhin am Rudolfskai treffen können.  SN/anna boschner
Dino (17), Vanessa (16) und Hamza (18) hoffen, dass sie sich weiterhin am Rudolfskai treffen können.

"Wir sind enttäuscht", sagt Hamza. Der 18-jährige Salzburger traf sich vor der Coronapandemie jedes Wochenende am Rudolfskai mit seinen Freunden. Doch viele seine Lieblingslokale in der Altstadt werden trotz der landesweiten Öffnungen mit 1. Juli zu bleiben.

Die Stadt und die Hauseigentümer am Rudolfskai wollen einen Imagewechsel für die Partymeile, die in den vergangenen Jahren immer wieder in Verruf geraten ist. Alkoholexzesse und Polizeieinsätze sollen dort nun der Vergangenheit angehören. Vier Bars und Clubs am Rudolfskai schließen endgültig ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.05.2022 um 07:57 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/junge-wollen-ihre-partymeile-am-salzburger-rudolfskai-nicht-verlieren-106053802