Chronik

Kapelle blies dem "Electric Love"-Festival den Marsch

Als Teil der Eröffnungsshow des "Electric Love"-Festivals spielte die Halleiner Bürgerkorpskapelle vor rund 40.000 Zuschauern. Geprobt wurde kurzfristig, aber viel - mit Hilfe von Weidezaun

Planmäßig hätte eigentlich das alljährliche Buchtkonzert am Freitagabend der abschließende Höhepunkt vor der Sommerpause werden sollen. Aber das musste wetterbedingt in die Salzberghalle verschoben werden - und das große Highlight für die Bürgerkorpskapelle war da ohnehin schon vorbei: Eine Abordnung von 40 Musikerinnen und Musikern der Kapelle war vergangenen Donnerstag Teil der großen Eröffnungszeremonie des "Electric Love"-Festivals vor rund 40.000 Zuschauern am Salzburgring.

"Wir wollten nicht als Kasperln herhalten"

"Vor gut vier Wochen haben uns die Organisatoren angerufen, dass sie eine Kapelle mit Uniform brauchen, die gut marschieren kann", sagt Obemann Stefan Rußegger. Kein Problem für die Halleiner, die 2013 sogar schon Bundessieger beim Marschwettbewerb "Musik in Bewegung" waren. Vorher aber setzte man sich noch intensiv mit dem Salzburger DJ Felice zusammen, der die Show zusammenstellte: "Wir wollten schauen, ob das ernst gemeint ist, ob das wirklich eine Qualität hat, die für uns passt. Wir wollten da nicht nur als Kasperln herhalten."

Geprobt wurde am Bauernhof mit Weidezaun

Die Chemie passte und so stürzte man sich in die Probenarbeit: DJ Felice schickte das nötige Notenmaterial, das die Musiker für ihre Zwecke umarrangierten. Und zur Übung für die Marschmanöver musste ein Feld bei Rußeggers Bauernhof herhalten: "Um die Bewegungsabläufe zu üben, haben wir die Umrisse der Bühne mit Weidezaun abgesteckt - natürlich ohne Strom drin", schmunzelt Rußegger.

Die Eröffnung selbst war trotz strömenden Regens ein Erfolg, das Publikum reagierte begeistert auf Einlage der Kapelle. "Das ist natürlich eine einmalige Chance, die musst du nutzen. Wann machst du schon eine Show vor 40.000 Leuten?"

Hier die gesamte Eröffnungsshow, die Bürgerkorpskapelle steigt ca. ab 4:40 Minuten ins Geschehen ein:

Aufgerufen am 11.12.2018 um 07:40 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kapelle-blies-dem-electric-love-festival-den-marsch-31549912

Kuchl trauert um Bürgermeister Andreas Wimmer

Kuchl trauert um Bürgermeister Andreas Wimmer

Andreas Wimmer ist am Samstag nach langer Krankheit gestorben. Wimmer war seit 2004 Bürgermeister von Kuchl, davor war er zehn Jahre lang Gemeindevertreter. Wegen seiner Krebserkrankung hatte Andreas Wimmer …

Kommentare

Schlagzeilen