Chronik

"Lebensmittel holen, frei von jeder Scham!"

Immer mehr Menschen kommen regelmäßig zur Lebensmittelausgabe der "Rollenden Herzen".

Tina Widmann Bild:  SN/robert ratzer
Tina Widmann Bild:

Tina Widmann, Obfrau des Vereins "Rollende Herzen", der Menschen im Pongau mit kostenlosen Lebensmitteln versorgt, im Gespräch mit den PN:

Redaktion: Wie erleben Sie und die ehrenamtlichen Mitarbeiter von "Rollende Herzen" die aktuelle Situation?Tina Widmann: Wir haben einen um 20 bis 25 Prozent erhöhten Zulauf an Abnehmern. Sehr stark spüren wir auch die Geflüchteten aus der Ukraine. Vor etwa einem Jahr hatten wir auch weniger Angebot bei den Lebensmitteln. Das hat sich - bis auf den Tennengau - ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.01.2023 um 11:34 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/lebensmittel-holen-frei-von-jeder-scham-129841684