Chronik

Meterhoher Schnee bremst die Wandersaison in den Salzburger Bergen

Schutzhütten können verspätet aufsperren. Bergrettung warnt vor Absturzgefahr auf Schneefeldern.

Mitarbeiter der Kringslifte in Obertauern räumen nach wie vor Schnee, um Wege freizulegen.  SN/berthold schmid
Mitarbeiter der Kringslifte in Obertauern räumen nach wie vor Schnee, um Wege freizulegen.

Der schneereiche Winter macht sich in den Bergen immer noch bemerkbar. Viele Schutzhütten sind, obwohl die Wandersaison eigentlich bereits begonnen hat, geschlossen. Normalerweise sperren sie Ende Mai, Anfang Juni auf. Oberhalb von 1500 Metern gibt es immer noch große Schneefelder, ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.06.2019 um 10:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/meterhoher-schnee-bremst-die-wandersaison-in-den-salzburger-bergen-71635378