Chronik

Neu im Gemeinderat: Tarik Mete, SPÖ

Tarik Mete rollt in den Gemeinderat: Warum er auf E-Scooter setzt, die Regionalstadtbahn kein Zauberstab und Salzburg "zu viel Festspiele" ist.

Man muss einen konkreten Nutzen bieten, damit die Menschen auf Öffis umsteigen. Das sagt Tarik Mete in Woche zwölf der Gemeinderatsserie.


Herr Mete, würden Sie sich als gelernten Politiker bezeichnen?
Ganz und gar nicht. Von der Politik möchte ich nicht abhängig sein. Ich habe mich daher bewusst dafür entschieden, zusätzlich einen Beruf auszuüben. Ich habe Jus studiert, bin dafür zwei Jahre Taxi gefahren und habe während meiner Arbeit bei der Gebietskrankenkasse noch zwei Master im Management gemacht.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.10.2020 um 07:32 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/neu-im-gemeinderat-tarik-mete-spoe-73908469