Chronik

Ukrainer können in Kursen an der Salzburger BAfEP Deutsch lernen

Das Angebot wurde zum Auftakt am Donnerstag rege angenommen.

In der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik (BAfEP) an der Schwarzstraße in der Stadt Salzburg bieten Lehrende gemeinsam mit Freiwilligen der Salzburger Malteser und der ukrainischen Pfarrgemeinde St. Markus in Salzburg gratis Deutschunterricht für Kinder und Erwachsene an, die aus der Ukraine geflüchtet sind. Am Donnerstag fanden die ersten Kurse statt. 65 Flüchtlinge nahmen daran teil.

"Wir haben bei uns an der Schule schon während der Flüchtlingskrise 2015 Deutschkurse für Syrer angeboten", sagt Schulleiter Johannes Gruchmann-Bernau. Er ist Delegat der Malteser in Salzburg.

Die Flüchtlinge werden je nach Sprachkenntnissen in Gruppen eingeteilt. Vitaliy Mykytyn, der Pfarrer der ukrainischen griechisch-katholischen Kirche in Salzburg, koordiniert die Einteilung und hilft beim Übersetzen. Um ukrainischen Jugendlichen zugleich den Kontakt mit Gleichaltrigen zu ermöglichen, sollen auch Salzburger Schülerinnen und Schüler für den Unterricht herangezogen werden.

Aufgerufen am 20.05.2022 um 11:25 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/ukrainer-koennen-in-kursen-an-der-salzburger-bafep-deutsch-lernen-118937401

Kommentare

Schlagzeilen