Chronik

380-kV-Streit: Polizei trägt Demonstranten in Koppl weg

Befürworter eines 380-kV-Erdkabels sind fest entschlossen, den Bau der Freileitung weiterhin zu blockieren.

Obwohl die Bezirkshauptmannschaft am Montag die Protestmärsche gegen die 380-kV-Leitung in Koppl untersagt hatte, erschienen am Dienstag in der Früh erneut Demonstranten an der Dax-Lueg-Straße, um abermals die Zufahrt zur Baustelle zu blockieren. Dieses Mal waren es am Morgen rund zwei Dutzend Personen. Die Veranstalter hatten bei dem kühlen und nassen Wetter warmen Leberkäse mit im Gepäck, den sie verteilten. Das Thermometer zeigte nur vier Grad an.

Die Lage ist verwirrend. Am Montagabend hatte der Koppler Bürgermeister Rupert ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2020 um 04:16 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-380-kv-streit-polizei-traegt-demonstranten-in-koppl-weg-94138381