Chronik

Zell am See: Hotelgast klagte über laute Vögel

Für den "ruinierten" Urlaub will der Deutsche sein Geld zurück. Sonst gebe es eine schlechte Bewertung im Internet. Das ist kein Einzelfall.

Zwitschernde Vögel haben einem Urlaubsgast aus München und seiner Frau den Aufenthalt in einem Zeller Hotel vermiest.

Die beiden kamen im Juni zu einem Vespa-Treffen in die Pinzgauer Bezirkshauptstadt und wollten vier Nächte bleiben. Den SN erzählte der Urlauber: "Wir wurden jeden Tag um 4.30 Uhr durch Vögel geweckt. Im Gebälk über unserem Zimmer war ein Nest. Wir wollten ein anderes Zimmer, aber es war keines frei. Ganz Zell am See war ausgebucht." Schließlich seien sie nach drei ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.05.2022 um 02:15 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zell-am-see-hotelgast-klagte-ueber-laute-voegel-75038890