Kultur

Jedermanns Grab war ein Planschbecken

Fünf Nonntaler Kinder spielten im Sommer 1947 "Jedermann". Der Hauptdarsteller erinnert sich.

Roland Huber stellt sich fürs Foto dorthin, wo er im Sommer 1947 als zwölfjähriger Jedermann ins Grab gestiegen ist. Jetzt ist hier ein kleines Feuchtbiotop. In seiner Kindheit sei hier ein kleines gemauertes Planschbecken gewesen, erzählt Roland Huber. Darüber "hat ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 03.08.2020 um 07:45 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/jedermanns-grab-war-ein-planschbecken-90902323