Porträt am Donnerstag

Harald Gschwandtner - er bringt seine Kunden zum Weinen

Harald Gschwandtner ist Literaturwissenschafter und Literaturkritiker. Er arbeitet nun als Buchhändler und kennt die Schwächen des universitären Alltags.

Harald Gschwandtner schätzt die Macht der Bücher.  SN/Marco Riebler
Harald Gschwandtner schätzt die Macht der Bücher.

Wenn Harald Gschwandtner durch die Tür kommt, fehlt jeglicher große Auftritt. Sorgsam wählt er seine Schritte und begegnet dem Gegenüber respektvoll und wertschätzend. Die Hornbrille und die etwas zerzauste Frisur lassen vermuten, dieser Herr ist dem universitären Alltag entsprungen. Dabei hätte der 35-Jährige ausreichend Gründe, die Welt als seine Bühne zu betrachten und mit erhobener Nase durch die Gassen von Salzburg zu ziehen. Er ist einer von zwanzig Menschen im Jahr, die eine Promotio sub auspiciis Praesidentis rei publicae erleben. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.05.2022 um 05:44 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/portraet-am-donnerstag-harald-gschwandtner-er-bringt-seine-kunden-zum-weinen-112630699