Kultur

Sie sucht im Theater Empathie

Julia Riedler scheut sich nicht davor, Goethe zu rappen. Die Salzburgerin wird Münchens neuer Faust. Ihre Zukunft liegt am Wiener Burgtheater.

Julia Riedler spielt ab 23. Jänner an den Münchner Kammerspielen „Yung Faust“.  SN/privat/armin smailovic
Julia Riedler spielt ab 23. Jänner an den Münchner Kammerspielen „Yung Faust“.

"Schönes Fräulein, darf ich's wagen?": Goethes bürgerliches Knittelversdrama in die Nähe des Sprechgesangs unserer Zeit zu rücken wäre wohl nicht vielen in den Sinn gekommen. Das zweifelhafte Gütesiegel "Parental Advisory - Explicit Lyrics" ziert regelmäßig die Platten von Rappern, die kaum Berührungsängste zu käuflichen Damen und giftigen Substanzen kennen. "Faust ist aber auch nicht gesund", kontert Julia Riedler.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 24.01.2019 um 11:37 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/sie-sucht-im-theater-empathie-63483271