Kultur

Trauer im Salzburg Museum: Regina Kaltenbrunner ist gestorben

Die Salzburger Museen haben ihre wichtigste Barockexpertin verloren: Regina Kaltenbrunner ist am Sonntag nach schwerer Krankheit im Alter von 57 Jahren gestorben. Dies wurde den SN aus dem Umkreis der Familie am Sonntagabend bestätigt.

Regina Kaltenbrunner (1963–2020). SN/land salzburg/franz neumayr
Regina Kaltenbrunner (1963–2020).

Demnächst wird der letzte noch von ihr redigierte Band der Barockberichte erscheinen, die sie in der Nachfolge von Franz Wagner als eine der wichtigsten, weltweit gelesenen kunsthistorischen Barock-Zeitschriften herausgegeben hat. Zuletzt hat sie im Salzburg Museum die Ausstellung über Barbara Krafft, der Portätistin der Mozartzeit, und im Domquartier die Ausstellung "Von Bernini bis Rubens - Römischer Barock aus der Sammlung Rossacher" kuratiert.

Leiterin der Sammlung Rossacher

Regina Kaltenbrunner, geboren 1963, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 06:07 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/trauer-im-salzburg-museum-regina-kaltenbrunner-ist-gestorben-95018398