Kultur

Umbau im Festspielbezirk: Tunnel zweigt aus dem Neutor ab

Der Planungsausschuss des Gemeinderats stimmt dem Ausbau der Festspielhäuser zu.

Für einen der aufwendigsten Kulturbauten Österreichs gibt es erstmals offizielle Pläne: Der in der Vorwoche im Planungsausschuss des Salzburger Gemeinderats abgesegnete Amtsbericht enthält Skizzen, die das Ausmaß der Erweiterung in den Mönchsberg sichtbar machen.

Neben der geografischen Einordnung zwischen Parkgaragen und Großem Festspielhaus betrifft das derzeit interessanteste Detail das Neutor. Von diesem soll ein neuer, Lkw-tauglicher Tunnel zu einem riesigen Ein- und Ausladeplatz hinter der Bühne des Großen Hauses gestochen werden. Damit sind offenbar bisherige Ideen für einen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.01.2022 um 07:44 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/umbau-im-festspielbezirk-tunnel-zweigt-aus-dem-neutor-ab-113572975