Kultur

Vom alten Brauch führt der Weg zur modernen Eventkultur

Ob man es will oder nicht - der Krampus ist schon mitten im November allgegenwärtig. Unter dem Titel "Gruß vom Krampus" beschäftigen sich Film und Ausstellung mit dem Phänomen.

Schon am 10. November fand im Flachgau der erste Krampuslauf statt. Was Puristen des Brauchs zur Weißglut treibt, sehen andere locker als Ausdruck eines Zeitgeistes, der sich Althergebrachtes zu eigen macht.

Keine Frage, Krampus und Percht sind "in", üben eine Faszination auf die Jugend aus. Beinahe in jeder Gemeinde gibt es bereits Krampus- und Perchtenpassen, kaum ein Adventmarkt kommt ohne Krampuslauf aus. Dazu kommen Auftritte der finsteren Gesellen bei Krampuskränzchen, in Discos und Clubs.

Diesem Phänomen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2020 um 03:22 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/vom-alten-brauch-fuehrt-der-weg-zur-modernen-eventkultur-61274785