Politik

Alle Einwände abgeschmettert: Swap-Urteil "logisch und einwandfrei erklärt"

Die Generalprokuratur lieferte eine eindeutige Stellungnahme ab. Selbst das Millionenminus, das 2007 bei der Übertragung der sechs Spekulationsgeschäfte auf dem Papier stand, sei zweifelsfrei belegt.

Hält das Urteil des Schöffengerichts auch vor dem OGH? Geht es nach der Generalprokuratur, dann sind die Urteile allesamt zu bestätigen.  SN/robert ratzer
Hält das Urteil des Schöffengerichts auch vor dem OGH? Geht es nach der Generalprokuratur, dann sind die Urteile allesamt zu bestätigen.

Die Stellungnahme der Generalprokuratur zum Swap-Urteil fällt für die sechs Beschuldigten, die nach dem Urteil aus erster Instanz Nichtigkeitsbeschwerde und Strafberufung eingelegt haben, im Detail verheerend aus.

So verwerfen die Generalanwälte alle erhobenen Mängel, die die Verteidiger von ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.05.2019 um 10:56 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/alle-einwaende-abgeschmettert-swap-urteil-logisch-und-einwandfrei-erklaert-70283980