Politik

Feuerwerk-Verbot zu Silvester? Nächste Versuche in Gemeinden

Symbolbild. SN/apa/pfarrhofer
Symbolbild.

In Wals-Siezenheim ist ÖVP-Bürgermeister Joachim Maislinger mit seinem Vorstoß, private Feuerwerke zum Jahreswechsel nicht mehr zu erlauben, in der Gemeindevertretung gescheitert. Ein Flachgauer Amtskollege will diesen Versuch ebenfalls unternehmen: Rupert Eder (ÖVP) in Henndorf.

Die Verwendung von Feuerwerkskörpern bzw. Silvesterknallern der Kategorie F2 ist im Ortsgebiet grundsätzlich ganzjährig verboten. Es ist aber üblich, dass Bürgermeister für Silvester per Verordnung Ausnahmen erteilen. Bisher geschah das auch in Henndorf. Doch Bgm. Rupert Eder möchte mit dieser Praxis brechen. Er hält ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2022 um 10:57 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/feuerwerk-verbot-zu-silvester-naechste-versuche-in-gemeinden-77886334