Politik

Kein Feuerwerksverbot in Wals-Siezenheim: Bürgermeister scheitert trotz absoluter Mehrheit

Ortschef Joachim Maislinger wollte heuer erstmals Feuerwerke in seiner Gemeinde verbieten - im Sinne des Klimaschutzes. Doch selbst die eigenen ÖVP-Mandatare zogen nicht mit.

Der Bürgermeister Joachim Maislinger (ÖVP) von Wals-Siezenheim hat in der Vorwoche angekündigt, in der Gemeinde heuer zum Jahreswechsel das Abschießen von privaten Feuerwerken und Böllern verbieten zu wollen. "Wir wollen ein Zeichen setzen. Ich sehe nicht ein, dass wir auf der einen Seite Maßnahmen für den Klimaschutz setzen, auf der anderen Seite aber Feuerwerke für eine Nacht im Jahr erlauben, die eine enorme Belastung bringen." Auch die vielen Beschwerden wegen Lärmbelästigung seien ein Grund, um heuer auf ein Verbot zu ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2021 um 08:17 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/kein-feuerwerksverbot-in-wals-siezenheim-buergermeister-scheitert-trotz-absoluter-mehrheit-77823442