Politik

Konflikt um Halleiner Amtsleiter: Einvernehmliche Lösung möglich

Bei der Angelobung der neuen, SPÖ-geführten Halleiner Gemeindevertretung am 17. April 2019: von links Stadträtin Rosa Bock (SPÖ), Stadtamtsdirektor Erich Angerer, SPÖ-Bürgermeister Alexander Stangassinger und Bezirkshauptmann Helmut Fürst. Adi Aschauer SN/sn
Bei der Angelobung der neuen, SPÖ-geführten Halleiner Gemeindevertretung am 17. April 2019: von links Stadträtin Rosa Bock (SPÖ), Stadtamtsdirektor Erich Angerer, SPÖ-Bürgermeister Alexander Stangassinger und Bezirkshauptmann Helmut Fürst. Adi Aschauer

Nach der Dienstfreistellung des Halleiner Stadtamtsdirektors Erich Angerer (54) durch SPÖ-Stadtchef Alexander Stangassinger kommt hinter den Kulissen Bewegung in die Sache. Dem Vernehmen nach könnte kommende Woche eine einvernehmliche Lösung gefunden werden.

Wie berichtet, ist eine Kündigung bei Gemeindebeamten nicht möglich, da diese pragmatisiert sind. Was der Halleiner Bürgermeister daher bei der Gemeindevertretungssitzung am 27. Mai anstrebt, ist eine Abberufung des Amtsleiters. Diese wäre mit den Stimmen der SPÖ, der Basis (Ex-FPÖ), der Grünen und der Neos mehrheitlich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.06.2021 um 11:41 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/konflikt-um-halleiner-amtsleiter-einvernehmliche-loesung-moeglich-103870966