Politik

Land Salzburg will in kritischer Infrastruktur auf tägliche Antigentests setzen

Landeshauptmann Wilfried Haslauer zeigte sich nach dem Krisengipfel zwischen Bund, Ländern und Experten "vorsichtig optimistisch", dass es trotz der Omikron-Variante des Coronavirus zu keinem weiteren Lockdown kommen werde.

Um kritische Infrastruktur besser gegen Ausfälle abzusichern, wolle man zusätzlich auf Anleitung des Infektiologen Richard Greil tägliche Antigentests für dort Beschäftigte einführen, zum Beispiel bei den Contact-Tracern. SN/robert ratzer
Um kritische Infrastruktur besser gegen Ausfälle abzusichern, wolle man zusätzlich auf Anleitung des Infektiologen Richard Greil tägliche Antigentests für dort Beschäftigte einführen, zum Beispiel bei den Contact-Tracern.

Die Omikron-Welle türmt sich weiter auf. Am Mittwoch meldeten die Gesundheitsbehörden in Salzburg 1587 Neuinfektionen mit dem Coronavirus, am Dreikönigstag waren es 1235. Mehr Fälle wurden nur in Wien und Niederösterreich gemeldet. Gemessen an der Bevölkerungszahl liegt Salzburg im Bundesländer-Vergleich wieder einmal an der Spitze. In den vergangenen sieben Tagen wurden 873 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner entdeckt. Den zweithöchsten Inzidenzwert wies Tirol auf mit 722, der österreichweite Durchschnitt lag bei 376.

"Das Geschehen ist regional zwar ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.05.2022 um 01:42 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/land-salzburg-will-in-kritischer-infrastruktur-auf-taegliche-antigentests-setzen-115080802