Politik

Radstadt: Chancen für FPÖ-Kandidaten steigen

Weil ÖVP und SPÖ in Radstadt weiterhin keinen Bürgermeisterkandidat fix haben, könnte FPÖ-Stadtrat und Nationalratsabgeordneter Christian Pewny der lachende Dritte sein.

Von dem Radstädter Trio im Bild treten ÖVP-Bürgermeister Sepp Tagwercher (rechts) und SPÖ-Vizebürgermeister Hans Warter (links) und nicht mehr an. Christian Pewny (FPÖ) könnte also keinen Gegenkandidaten haben.  SN/oberhummer
Von dem Radstädter Trio im Bild treten ÖVP-Bürgermeister Sepp Tagwercher (rechts) und SPÖ-Vizebürgermeister Hans Warter (links) und nicht mehr an. Christian Pewny (FPÖ) könnte also keinen Gegenkandidaten haben.

Weiterhin ohne einen Bürgermeisterkandidaten standen am Sonntagabend in Radstadt sowohl ÖVP als auch SPÖ da. Denn weil, wie berichtet, sowohl Bgm. Josef Tagwercher (ÖVP) als auch sein Vize Johann Warter (SPÖ) nicht mehr antreten, müssen neue Köpfe her. ÖVP-Landesparteigeschäftsführer Wolfgang ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 14.12.2019 um 12:21 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/radstadt-chancen-fuer-fpoe-kandidaten-steigen-64032499