Politik

Regionalstadtbahn durch Salzburg: Unterirdische Trasse wird konkret

Die neue Bahn soll an der Kreuzung Akademiestraße wieder auftauchen und bis Herrnau vier neue Stationen bringen - das ist die favorisierte Route der Planer.

 SN/sn

Ein Wort hört Stefan Knittel gar nicht gern: Mini-U-Bahn - "denn das wäre ein falsches Bild. Eine U-Bahn ist ein Gesamtsystem mit einer eigenen Bauart und einem eigenen Linienkonzept. Bei uns geht es aber um die Verlängerung der bestehenden Lokalbahn vom Bahnhof quer durch die Stadt bis Hallein, bei der Teile unterirdisch verlaufen werden", stellt Knittel klar - und beschreibt damit seinen Job als Geschäftsführer der Salzburger Regionalstadtbahn Projekt GmbH, den er seit Jänner innehat.

Die Coronakrise ist ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2020 um 10:35 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/regionalstadtbahn-durch-salzburg-unterirdische-trasse-wird-konkret-87379207