Politik

Russische Oligarchen verlieren Zugriff auf ihre Villen - auch in Salzburg

Rund 600 russische Staatsbürger stehen auf der EU-Sanktionsliste. Manche besitzen in Salzburg Immobilien und können nicht mehr darüber verfügen.

Versteckt am Ufer des Attersees liegt das Waldschlössl, das von der Öffentlichkeit gut abgeschirmt ist.  SN/Berthold Schmid
Versteckt am Ufer des Attersees liegt das Waldschlössl, das von der Öffentlichkeit gut abgeschirmt ist.

Es ist seit Jahren kein Geheimnis, dass der frühere russische Vizepremier und Putin-Intimus Igor Schuwalow über eine heimische Gesellschaft und eine Stiftung in Liechtenstein Besitzer des sogenannten Waldschlössls am Attersee im Gemeindegebiet von St. Gilgen-Burgau ist. Der nunmehrige Vorstand einer russischen Bank steht bekanntlich ebenso auf einer EU-Sanktionsliste und hat, wie berichtet, in den vergangenen Monaten bis zuletzt per Privatjet "persönliche Gegenstände" aus seinem Zweitwohnsitz via Salzburg nach Moskau in Sicherheit gebracht.

Mittlerweile hätten auch die Sanktionsmaßnahmen gegriffen, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.05.2022 um 09:47 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/russische-oligarchen-verlieren-zugriff-auf-ihre-villen-auch-in-salzburg-117952837