Weg vom PC, Kinder, aber ja nicht zu laut!

Autorenbild

Rechtlich ist an dem Fall der Krabbelgruppe, die nun in Salzburg-Nonntal ihre Pforten schließen muss, alles korrekt. Der Besitzer hätte die Räume nicht an eine Kinderbetreuungseinrichtung vermieten dürfen. Die Frage sei erlaubt, ob die Angelegenheit auch dann vor Gericht gelandet wäre, wenn in der Wohnung - ebenso rechtswidrig - eine betreute Senioren-WG eingezogen wäre.

Unabhängig von diesem Fall zeigt sich, dass immer weniger Menschen den "Lärm" spielender Kinder aushalten. Davon zeugen auch die Konflikte in Wohnanlagen mit Spielplätzen. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.10.2020 um 09:13 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/standpunkt-weg-vom-pc-kinder-aber-ja-nicht-zu-laut-74195029