Politik

Tauernschleuse geschlossen: Gasteiner befürchten Aus

Die Autozüge zwischen Salzburg und Kärnten verkehren seit über einem Monat nicht. Die Bürgermeister von Bad Gastein und Mallnitz fürchten, dass die Coronakrise als Vorwand für eine dauerhafte Schließung dienen könnte. Die ÖBB beschwichtigen.

Die ÖBB haben in Absprache mit dem Verkehrsministerium beschlossen, den Betrieb der Tauernschleuse zwischen Böckstein und Mallnitz bis auf weiteres auszusetzen.  SN/Heinz Bayer
Die ÖBB haben in Absprache mit dem Verkehrsministerium beschlossen, den Betrieb der Tauernschleuse zwischen Böckstein und Mallnitz bis auf weiteres auszusetzen.

Die Autozüge zwischen Salzburg und Kärnten verkehren seit über einem Monat nicht. Die Bürgermeister von Bad Gastein und Mallnitz fürchten, dass die Coronakrise als Vorwand für eine dauerhafte Schließung dienen könnte. Die ÖBB beschwichtigen.

Seit 16. März ist ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 11.07.2020 um 04:46 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/tauernschleuse-geschlossen-gasteiner-befuerchten-aus-86505499