Wahl 2019 Zum Wahlschwerpunkt ...

Der Lungau steckt im Dilemma zwischen Ruhe und Aufbruch

Autorenbild

Der Lungau hat gerade noch 20.000 Einwohner. Die Bevölkerung schrumpft. Die Probleme der Gemeinde Ramingstein, wie die Abwanderung und ein Mangel an Arbeitsplätzen, sind typisch für den südlichsten Bezirk des Landes. Und trotzdem macht sich in Ramingstein eine Aufbruchsstimmung breit, wie die SN-Wahltour gezeigt hat.

Dabei hat die Gemeinde vergleichsweise - noch - eine gute Infrastruktur, wie einen Arzt mit Hausapotheke, einen Zahnarzt, Bus- und Bahnverbindungen, lebendige Vereine, Gasthäuser, eine Krämerin und eine Bank. Die Gemeinde bemüht sich, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.11.2020 um 12:14 auf https://www.sn.at/salzburg/wahl-2019/standpunkt-der-lungau-steckt-im-dilemma-zwischen-ruhe-und-aufbruch-66107536