Wahl 2019 Zum Wahlschwerpunkt ...
Wahl 2019

Wahlsieger knüpfen erste Kontakte

Die neugewählten Bürgermeister trafen sich am Mittwoch im Chiemseehof. Und fix ist auch: Der Pongau hat bald wieder eine Ortschefin.

Neue Bürgermeister und Gemeindeverbandspräsident Günther Mitterer im Chiemseehof SN/robert ratzer
Neue Bürgermeister und Gemeindeverbandspräsident Günther Mitterer im Chiemseehof

Die meisten der neuen Bürgermeister sind noch nicht angelobt. Beim einen oder anderen wird es - kein Scherz - am 1. April so weit sein. Das sorgte am Mittwoch im Kreis der Wahlsieger für Gelächter. Die Salzburg Wohnbau hatte die neuen Ortschefs zum Salzburg-Tag mit einem Besuch im Landtag eingeladen. Als einzige Bürgermeisterin war Anna Reitinger aus Mühlbach am Hochkönig gekommen. Die als Eierbäuerin bekannte Landwirtin wird am 8. April die erste Gemeindevertretungssitzung leiten. Und die Mühlbacher sagen noch immer "Griaß di, Anni" zur Frau Bürgermeister, wenn sie durch den Ort geht, erzählt die einzige Ortschefin des Pongaus.

Im Bild (v. l.): Johann Gassner (Taxenbach), Martin Promok (Annaberg-Lungötz), Klaus Drießler (Thomatal), Markus Viehauser (Bad Hofgastein), Johann Stemeseder (Berndorf), Josef Kocher (Forstau, ganz oben), Karl Huemer (Rußbach), Anna Reitinger, Christian Mooslechner (Filzmoos), Michael Lackner (St. Martin b. L.), Hubert Stock (Werfen) und Gemeindeverbandspräsident Günther Mitterer.

Aufgerufen am 01.12.2020 um 10:21 auf https://www.sn.at/salzburg/wahl-2019/wahlsieger-knuepfen-erste-kontakte-67906948

Kommentare

Schlagzeilen