Wirtschaft

70 Euro für eine Tageskarte? Energiepreise bringen Skigebiete unter Druck

Salzburgs große Seilbahnen tüfteln noch immer an der Preisgestaltung für die Wintersaison. Im Raum stehen satte Erhöhungen.

Die Eintagsskifliege . . . SN/wizany
Die Eintagsskifliege . . .

An Skifahren denken im Sommer nur die wahren Enthusiasten. Die heimischen Seilbahnen sind hingegen schon mitten in den Vorbereitungen für den kommenden Winter. Nach zwei Coronajahren zieht ein neues Bedrohungsszenario auf, ausgelöst durch massiv steigende Energiepreise. Im großen Verbund Ski amadé mit 25 Skiorten im Pongau, im Pinzgau und in der Steiermark zögert man deshalb noch mit der Festlegung des Preises für die Tageskarte.

Laut internen Informationen wird aktuell mit bis zu 70 Euro für das Tagesticket kalkuliert. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.09.2022 um 04:40 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/70-euro-fuer-eine-tageskarte-energiepreise-bringen-skigebiete-unter-druck-125424400