Wirtschaft

Adnet: Unterlegener Hotel-Bieter ist empört

Im früheren Hubertushof, später Alparella-Resort, nächtigten einst die Fußballer der Salzburger Austria als prominente Gäste. Nun soll es einen Käufer geben.  SN/robert ratzer
Im früheren Hubertushof, später Alparella-Resort, nächtigten einst die Fußballer der Salzburger Austria als prominente Gäste. Nun soll es einen Käufer geben.

Das Resort Alparella, der ehemalige Hubertushof in Adnet, hat einen Käufer. Darauf habe sich die Gesellschafterversammlung am 1. Oktober verständigt, sagt Notgeschäftsführer Gernot Leitner. Ihm gehören 5,5 Prozent des Adneter Hotels, 94,5 Prozent befinden sich im Eigentum des Chinesen Zhonghui Wang, des ehemaligen Eigentümers des Skigebiets Gaißau-Hintersee. Da der Geschäftsmann laut Leitners Aussagen "verschollen" ist, hat er sich vom Gericht als Notgeschäftsführer einsetzen lassen, um den Verkauf der Liegenschaft voranzutreiben. Er habe versucht, Wang zu erreichen, "aber das funktioniert nicht".

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2021 um 09:38 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/adnet-unterlegener-hotel-bieter-ist-empoert-93654211