Wirtschaft

Auf der Salzburger Lokalbahn sollen wieder mehr Güter rollen

Auf der Stammstrecke im Flachgau will das Land den Transport auf der Schiene ausbauen. Auch die Regionalstadtbahn könnte Firmen erschließen.

Der Güterverkehr auf der Schiene soll in Salzburg in den kommenden Jahren an Fahrt aufnehmen. Im Bild: SETG-Verschubarbeiter Anil Güven am Bahnhof in Hallein. SN/robert ratzer
Der Güterverkehr auf der Schiene soll in Salzburg in den kommenden Jahren an Fahrt aufnehmen. Im Bild: SETG-Verschubarbeiter Anil Güven am Bahnhof in Hallein.

Der teilweise Rückzug der Salzburg AG im Schienengüterverkehr hat im Vorjahr politisch für Wirbel gesorgt. Steht das Vorhaben doch im Widerspruch zur Ansage, den Schwerverkehr von der Straße zunehmend auf die Schiene bringen zu wollen. Zumindest auf der Lokalbahnstrecke zwischen Salzburg und Lamprechtshausen sollen künftig wieder deutlich mehr Güterzüge rollen als zuletzt. Im Vorjahr wurden rund 50.000 Tonnen geliefert. Zum Vergleich: 2005 waren es noch mehr als 400.000 Tonnen. "Es gibt eine klare Vereinbarung mit der Salzburg AG. Der Güterverkehr ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.04.2021 um 08:31 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/auf-der-salzburger-lokalbahn-sollen-wieder-mehr-gueter-rollen-101790922