Wirtschaft

"Entfesselte Wirtschaft schadet uns"

Ein Lieferkettengesetz könnte die Ausbeutung von Natur und Menschen stoppen. Eine Salzburgerin kämpft dafür, dass es kommt.

Veronika Bohrn Mena  SN/vbm
Veronika Bohrn Mena

In Deutschland wurde heuer ein Lieferkettengesetz beschlossen. In den Niederlanden und Frankreich werden Unternehmen bereits für Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörungen entlang der Lieferkette, bei Subunternehmen und Lieferanten in die Pflicht genommen. Dass auch in Österreich und europaweit ein solches Gesetz kommt und breiter über das Thema diskutiert wird, dafür kämpft Veronika Bohrn Mena. Die Salzburgerin ist Sprecherin der Bürgerinitiative Lieferkettengesetz und hat nun auch ein Buch zum Thema verfasst. "Konzerne an die Kette" heißt das im Brandstätter-Verlag erschienene Buch, das die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.12.2021 um 09:15 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/entfesselte-wirtschaft-schadet-uns-111439306