Wirtschaft

Mit neuem Lift entsteht das größte Skigebiet Österreichs

2021 soll die letzte Lücke zwischen Zell am See und Saalbach geschlossen sein.

Feierliche Eröffnung des neuen zellamseeXpress (von links): Hannes Mayer (technischer Leiter Schmittenhöhebahn), die Aufsichtsräte Heinrich Spängler, Hans-Peter Schützinger und Jörg Schröttner, Renate Ecker (Tourismuschefin Zell am See-Kaprun), Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, LH Wilfried Haslauer, Bürgermeister Reinhard Breitfuss und Schmitten-Vorstand Erich Egger. SN/schmittenhöhebahn/faistauer photography
Feierliche Eröffnung des neuen zellamseeXpress (von links): Hannes Mayer (technischer Leiter Schmittenhöhebahn), die Aufsichtsräte Heinrich Spängler, Hans-Peter Schützinger und Jörg Schröttner, Renate Ecker (Tourismuschefin Zell am See-Kaprun), Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, LH Wilfried Haslauer, Bürgermeister Reinhard Breitfuss und Schmitten-Vorstand Erich Egger.

Noch ist das Skigebiet Arlberg mit 305 Pistenkilometern das größte in Österreich. Ende 2021 wird sich das aller Voraussicht nach ändern. Mit dem lifttechnischen Zusammenschluss von Zell am See, Saalbach-Hinterglemm, Leogang und Fieberbrunn wird dieses Gebiet im Pinzgau und im ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 29.01.2020 um 02:07 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/mit-neuem-lift-entsteht-das-groesste-skigebiet-oesterreichs-80381308