Wirtschaft

Neuer Coronatest aus Anif: Kleine Scheibe gibt tiefe Einblicke

Neue Tests können auch Informationen über den Verlauf einer Coronaerkrankung geben. Produziert wird ein Teil davon bei Stratec Consumables in Anif.

In den Reinräumen wird im Schichtbetrieb in voller Schutzmontur gearbeitet. SN/sn
In den Reinräumen wird im Schichtbetrieb in voller Schutzmontur gearbeitet.

Die Scheibe in CD-Größe sieht nicht besonders spektakulär aus. Das Spannende ist mit freiem Auge nicht sichtbar, sondern nur mit Hightechgeräten: Es sei ein Coronatest, der nicht nur anzeige, ob jemand covidpositiv sei, sondern Medizinern durch die Analyse von Biomarkern mehr Informationen zum Patienten gebe, verspricht der Hersteller. So könne besser vorhergesagt werden, wie schwer der Verlauf einer Coronaerkrankung voraussichtlich sein werde. Entwickelt wurde die alternative Testmethode namens SIMOA vom amerikanischen Technologieunternehmen Quanterix - gemeinsam mit Stratec Consumables in Anif. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.03.2021 um 12:26 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/neuer-coronatest-aus-anif-kleine-scheibe-gibt-tiefe-einblicke-97978810