Porträt der Woche

Neue Tourismuschefin der Stadt Salzburg kommt aus Bayern

Mit 18 Jahren ging sie als Au-pair nach New York, jetzt ist die gebürtige Bayerin Christine Schönhuber (44) die neue Tourismus-Chefin der Stadt Salzburg.

Christine Schönhuber (44) folgt auf Bert Brugger.  SN/Stefanie Schenker
Christine Schönhuber (44) folgt auf Bert Brugger.

Sie ist international vernetzt, Mutter eines fünfjährigen Sohns und hat schon lange damit geliebäugelt, wieder in Richtung ihrer alten Heimat zu ziehen. Aber: Eine Position wie jene, die sie bis zuletzt innegehabt habe, gebe man nicht leichtfertig auf, sagt die gebürtige Bayerin.

Die vergangenen zwölf Jahre hat die studierte Touristikerin in Stuttgart als stellvertretende Geschäftsführerin und Leiterin für Marketing, Innovation und Strategie für das Tourismusland Baden-Württemberg gearbeitet und war damit für die touristische Positionierung von höchst unterschiedlichen Städten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2022 um 07:59 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/portraet-der-woche-neue-tourismuschefin-der-stadt-salzburg-kommt-aus-bayern-127953838