Wirtschaft

UVP notwendig: Flachgauer Käserei will die Produktion groß ausweiten

Die SalzburgMilch hat um eine Aufstockung der Milchmengen für Lamprechtshausen angesucht - von 120 auf 300 Millionen Kilogramm pro Jahr. Die UVP-Verhandlung findet am 25. Juni statt.

Alles Käse? Die Produktion im Werk in Lamprechtshausen ist seit der Eröffnung von 8000 auf 11.500 Tonnen gestiegen.  SN/robert ratzer
Alles Käse? Die Produktion im Werk in Lamprechtshausen ist seit der Eröffnung von 8000 auf 11.500 Tonnen gestiegen.

Im Juli 2014 öffnete die Käserei der SalzburgMilch in Lamprechtshausen ihre Pforten. Seither wird im Werk Jahr für Jahr mehr Milch verarbeitet. Schon jetzt ist absehbar: Im Jahr 2020 stößt die SalzburgMilch mit der Produktion in der Käserei an eine Grenze. Diese ist mit der Anlieferung von 120 Mill. Kilogramm Milch pro Jahr definiert. Die SalzburgMilch will diese Grenze jetzt anheben - auf 300 Mill. Kilogramm. Da das Werk im Wasserschongebiet liegt, ist eine Umweltverträglichkeitsprüfung notwendig. Die Verhandlung, zu der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.10.2020 um 10:42 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/uvp-notwendig-flachgauer-kaeserei-will-die-produktion-gross-ausweiten-67999402