Salzburger Festspiele

Demonstrativer Jubel bei den Salzburger Festspielen für Plácido Domingo

Das Publikum gab am Sonntag im Großen Festspielhaus sein Votum ab: Beifallsstürme für ein legendäres Idol nach dessen Auftritt in Verdis Oper "Luisa Miller". Aber sonst?

Das war ein cleverer Schachzug: Noch ehe am Sonntagnachmittag ein Ton der Ouvertüre zu Verdis Oper "Luisa Miller" erklingen konnte, marschierte die gesamte Phalanx der Solisten nur für einen Auftrittsapplaus ein, mitten unter ihnen Plácido Domingo. Für ihn wohl zog die Phonstärke des Beifalls deutlich an, mehr noch: Es kam zu Standing Ovations. So viel zur Frage, wie das Publikum der Salzburger Festspiele wohl umgehen mag mit den Vorwürfen zu sexuellen Belästigungen, mit denen der längst legendäre Sängerstar seit der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 04:16 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/demonstrativer-jubel-bei-den-salzburger-festspielen-fuer-placido-domingo-75308923